Sonntag, 19. Mai 2019

Lehrgang zum Ausbilder von WIYS

Wer möchte Ausbilder von WIYS werden? Voraussetzung ist, dass Ihr vom Institut zertifiziert seid in WIYS und Erfahrung damit habt.

Details siehe hier als Veranstaltungseintrag und hier ist der Flyer

Besondere Seminare und Bildungsurlaub

Wir haben inzwischen hier im Institut viele Ausbildungen, Seminare, Workshops, Praxisgruppen, insgesamt habe ich über 100 Veranstaltungen gezählt.... Die sind nach wie vor unter Veranstaltungen zu finden.

Da man da leicht etwas übersehen kann, haben wir hier alles, was ein besonderes Angebot ist wie z.B. Seminare von Joseph oder Archetypenseminare, Fortbildungen, Bildungsurlaub etc extra nochmal zusätzlich aufgeführt.

Beachtet auch die Ausbildung in WIYS in Frankreich durch Joseph und die Seminare in Frankreich. Es werden demnächst bestimmt auch wieder in Belgien oder den Niederlanden Workshops und Seminare angeboten.

Wenn hier noch etwas aufgenommen werden sollte, bitte melden unter info@wiys-institut.org.

Unser erstes Regionalgruppentreffen

Im Janaur 2019 gab es ein erstes Regionalgruppentreffen in Quickborn. Weitere werden folgen. Informationen gibt es bei Lilli Ide.

Walking-In-Your-Shoes als berufliche Fortbildung bei SoBi Münster

„Walking-In-Your-Shoes“- Fortbildung in vier Modulen - 19FS0401

Termine: 5.-7.4.19 | 28.-30.6.19 | 30.8.-1.9.19 | 8.-10.11.19

Anbieterin: Susanne Hennig

Der Kurs richtet sich an Psycholog*innen, Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Körpertherapeut*innen und andere interessierte Menschen, die diese Methode gerne kennenlernen möchten oder auch schon Vorkenntnisse mitbringen. Erfahrenen Walker*innen sind ebenso angesprochen, um ihre Kompetenzen in der Anleitung und Kursbegleitung auszubauen. Details finden Sie unter www.sobi-muenster.de.

Es gelten hier die gleichen finanziellen Fördermöglichkeiten von Bildungsscheck und Bildungsprämie, die Teilnehmenden erhalten nur keine freien Tage über das Bildungsurlaubsprogramm der Arbeitgeber, sondern müssen Ihre Freistellung als berufliche Weiterbildung beantragen.

Archetypen der Frau mit Walking-In-Your-Shoes entdecken

WIYS-Themenseminar - 19FS0502

Termin: 03.05.2019 18:00 - 05.05.2019 17:00

Anbieterin: Susanne Hennig
Die Auseinandersetzung mit weiblichen Archetypen gewinnt gegenwärtig wieder an Bedeutung. Ob in der Beratungs- und Coachingarbeit oder in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern wie Frauen- und Mädchenarbeit - die Beschäftigung mit weiblichen Archetypen ist ein äußerst hilfreiches Instrument, um Fragen zum eigenen Selbstverständnis, Verhaltensweisen und Lebensentwürfen zu beleuchten. Details finden Sie unter www.sobi-muenster.de und hier.

Bildungsurlaub beantragen

Erfahrungen aus NRW

Susanne Hennig hat es als erste geschafft, Bildungsurlaub mit WIYS in NRW anzubieten. Bei Fragen bitte Susanne ansprechen.

Man kann bis 500 € Zuschüsse für die berufliche WIYS- Weiterbildung beantragen.

Eine finanzielle Förderung zur beruflichen Weiterbildung ist unter folgenden Programmen möglich und beim Bildungsträger des WIYS-Kurses abrechenbar:

Bildungsscheck

Das Land Nordrhein-Westfalen übernimmt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds die Hälfte (maximal bis zu 500 € pro Bildungsscheck) der Seminarkosten für die berufliche Fort- oder Weiterbildung. Beschäftigte mit einem maximalen Bruttoeinkommen von 30.000 € aus Betrieben mit maximal 249 Beschäftigten können alle zwei Jahre einen Bildungsscheck im individuellen Zugang erhalten nach einer unkomplizierten Beratung bei regionalen Beratungsstellen. Dies gilt auch für Berufsrückkehrende. Im betrieblichen Zugang können kleine und mittlere Betriebe Bildungsschecks für Beschäftigte mit einem Bruttojahreseinkommen von maximal 39.000 € in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen und die Adressen der Beratungsstellen finden Sie auf der Internetseite: www.bildungsscheck.nrw.de    

Prämiengutschein

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung aus dem Europäischen Sozialfond der Europäischen Union gefördert.

Einen Prämiengutschein können Sie erhalten, wenn Sie erwerbstätig und mindestens 25 Jahre alt sind und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit 20.000 Euro (oder 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt. Auch Berufsrückkehrer/-innen oder Mütter und Väter in Elternzeit können einen Prämiengutschein bekommen. Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Bund 50% der Weiterbildungskosten, maximal jedoch 500 Euro alle zwei Jahre. Die Bildungsmaßnahme darf höchstens 1.000 € kosten.

Mehr Informationen finden Sie auf der Internetseite: www.bildungspraemie.info

Beratungsstellen in Münster

Volkshochschule Münster   Aegidiimarkt 3 48143 Münster  0251/ 4 92-4321 Handwerkskammer Bildungszentrum Münster  Echelmeyerstraße 1-2 48163 Münster  0251/ 7 05 – 0